druckbild-zu-schmal

Frage und AntwortKategorie: Allgemeindruckbild-zu-schmal
Joachim asked 9 Monaten ago

Beim Ausdruck PDF A3 ist das Druckbild o.k. Beim Ausdruck über Dropbox ist das Druckbild, bezogen auf A3, 37-Saiten, ca. ein Saitenabstand 11,5mm zu schmal. Kann man irgendwo etwas ändern?

Joachim antwortete vor 9 Monaten

Habe natürlich gemeint Druck über Zupfnoter

3 Antworten
bwl21 Mitarbeiter answered 9 Monaten ago

Das ist das beliebteste Problem …

Man muss unbedingt darauf achten, dass das Bild ohne Verkleinerung gedruckt wird. Irgendwo im Druckertreiber ( nicht in der Voransicht im Acrobat ) kann man einstellen dass 100% Größe gedruckt wird.

Wenn du die Druckvorschau aus Zupfnoter drucken willst, dann musst du auf das Druckersymbol in der Vorschau gehen. Dann kommt zunächst der Druckdialog von Chrome, dort kannst du die Größe nicht einstellen (zumindest bei mir nicht). Aber du kannast auf den Link „Über Systemdialogfeld drucken“ klicken. Dann öffnet sich der Windows / Mac – Dialog und du kannst die Größe einstellen.

Joachim answered 9 Monaten ago

Inzwischen habe ich herausbekommen, dass mein Drucker, bei Normalpapier dies verhindert. Angeblich Schmierer). Bei Ausdruck von Fotos, bei denen man bis an den Rand drucken, lässt sich das Notenblatt korrekt ausdrucken. Allerdings mit ziemlich Tintenverbrauch. Canon iX6800.

bwl21 Mitarbeiter antwortete vor 9 Monaten

Wundert mich schon ein bisschen. Was passiert, wenn du am Druckertreiber 100% einstellst?

Oder geht das erst gar nicht? Dann könntest du natürlich versuchen, mit A3+ Papier zu arbeiten. Das muss man dann aber wieder zurecht schneiden.

Es scheint also so zusein, dass der iX6800 für die Anwendung nicht voll geeignet ist.

Joachim antwortete vor 9 Monaten

Alles wird gut! Ich habe im Internet recherchiert und festgestellt, dass viele Druckertypen nicht randlos drucken können, sondern immer „einen Rand einrechnen“. Ich war zuvor auch in der Druckerei mit den PDF´s auf einem Stick und konnte alle Kopien wegwerfen, weil sie zu schmal waren. Ich fand nun aber im Internet einen Hinweis, dass man die Fehlermeldung ignorieren soll und siehe es geht.
Windows, Einstellungen, Drucker,…, verwalten, Normalpapier und randlos drucken wählen, Fehlermeldung bezüglich „Schmierer“ ignorieren. Schönstes Druckbild erhalten.
Bis jetzt keine Schmierer.

bwl21 Mitarbeiter antwortete vor 9 Monaten

Ja, das ist korrekt, die meisten Drucker können nicht randlos drucken. Wenn ich bei meinem Drucker 100% stelle, dann verkleinert er nicht, lässt aber trotzdem einen weißen Rand. Daher gibt es auch nichts zum Schmieren. Zupfnoter füllt das Blatt ja auch nicht bis zum Rand sondern bleibt ca 3 mm davon weg.

Allerdings muss ich auch sagen, dass mein Epson WF 7620 gerade auch schmiert. Ich habe ihn zur Reparatur gebracht. Mal sehen, was da rauskommt. Ich muss den Techniker fragen ob das von dem 100% druck kommen kann.

Joachim answered 9 Monaten ago

Alles ist gut!
Von Canon habe ich einen neuen Druckertreiber bekommen. Jetzt kommt keine Fehlermeldung mehr.
Am Samstag habe ich noch mit dem Chef der Druckerei geplaudert. Er sagte, dass die Ausdrucke mit Rand ein Versehen seiner Mitarbeiter war. Es sei kein Problem randlos zu kopieren oder zu drucken. Es muss aber eingestellt werden, da die meisten Drucke mit Rand erfolgen. Deshalb soll ich immer Kopie ohne Rand verlangen.
Dafür bekam ich dann 40 Kopien A3, 120g, kostenlos.
Jetzt hoffe ich, dass ich die „Druckerei“ perfekt beherrsche.
Danke für alle Tips.

bwl21 Mitarbeiter antwortete vor 9 Monaten

Nur nochmal für die Mit-Leser:

Die Eigenschaften „Randlos“ und 100% (also maßhaltig) sind zwei verschiedene Dinge. Man kann mit Rand drucken und trotzdem maßhaltig sein. Man kann auch randlos drucken und nicht maßhaltig sein. Mein Drucker z.b. vergrößert das Bild bei „Randlos“ und ist dann nicht mehr maßhaltig.

Zupfnoter hat die Einstellung „Begrenzung auf A3“. Dann verschiebt er Noten auf den „G“ am Blattrand nach innen. Dann sieht man die Noten auch dann, wenn man mit Rand druckt.

Ansonsten empfehle ich bei „Instrumentenspezifika“ eine geeignete Schnelleinstellung zu wählen. Das ist dann optimiert, selbst mit Rand beim Drucken.

bwl21 Mitarbeiter antwortete vor 9 Monaten

Nur nochmal für die Mit-Leser:

Die Eigenschaften „Randlos“ und 100% (also maßhaltig) sind zwei verschiedene Dinge. Man kann mit Rand drucken und trotzdem maßhaltig sein. Man kann auch randlos drucken und nicht maßhaltig sein. Mein Drucker z.b. vergrößert das Bild bei „Randlos“ und ist dann nicht mehr maßhaltig.

Zupfnoter hat die Einstellung „Begrenzung auf A3“. Dann verschiebt er Noten auf den „G“ am Blattrand nach innen. Dann sieht man die Noten auch dann, wenn man mit Rand druckt.

Ansonsten empfehle ich bei „Instrumentenspezifika“ eine geeignete Schnelleinstellung zu wählen. Das ist dann optimiert, selbst mit Rand beim Drucken.