Ausdruck der Harfennoten

Frage und AntwortKategorie: Zupfnoter KonfigurationAusdruck der Harfennoten
tucatuca asked 2 Wochen ago

Ich habe schon mehrere Stücke durch Drag and Drop erzeugt und erfolgreich auf DIN A3 ausgedruckt.
Nun ist mir aufgefallen, dass beim hohen G (also ganz rechts) die Linie beim Ausdruck der  Harfennoten etwas zu kurz ist, so dass die entsprechende Harfennote auf dem Ausdruck nicht genau unter der Saite sondern etwas weiter links ausgegeben wird.

1 Antworten
bwl21 Mitarbeiter answered 7 Tagen ago

Hallo,
sorry, ich habe die Frage irgendwie übersehen …

Leider ist es so, dass handelsübliche Drucker nicht bis zum Blattrand drucken können, sondern ca 4 mm unbedruckt lassen. Daher verschiebt Zupfnoter standardmässig das oberste und unterste G um eine halbe Note nach innen.
Du kannst das aber ausschalten. „Konfig Bearbeiten / Layout / Begrenzung auf A3“ den Haken wegnehmen und sicher stellen, dass in der Spalte ganz rechts „false“ steht. Ggf mehrmals auf die checkbox klicken.

Du kannst auch auf „Konfig Bearbeiten / Instrumentspezifika“ gehen und dort in der Schnelleinstellung dein Instrument wählen. Dann wird die Seiteneinteilung auf dieses Instrument (z.B. „25 Saiten g-g“) optimiert und die Begrenzung ausgeschaltet.

Wenn du aber ein Blatt für die 37 saitige Harfe auf einem A3-Drucker ausgeben willst, sollte die Begrenzung eingeschaltet sein, sonst werden die äußeren Noten abgeschnitten.

 

ich hoffe, das hilft dir.